Tauchen in Thailand

Das Wasser ist blau und klar und die tropische Unterwasserwelt faszinierend. Viele Tauchspots in Thailand sind das ganze Jahr über betauchbar. Dabei kann man wählen zwischen verschiedenen Regionen, jede hat ihre Eigenheiten und ihren Charme.

ATauchenndamansee / Westküste

An der Westküste von Thailands Süden liegt die Andamansee. Vor allem um die zahlreichen Inseln herum gibt es hervorragende Tauchgebiete. Von November bis Mai sind die Bedingungen zum Eintauchen in die bunte Unterwasserwelt großartig. Zwischen Juni und Oktober kommen die Monsunwinde, viele Tauchspots sind dann nicht erreichbar.

Richelieu Rock: Von Februar bis Mai sind hier Walhaie aber auch Mantas anzutreffen, die Unterwasserlandschaft ist grandios.

Similan Inseln mit dem Marine Park um die 9 Inseln ist voller maritimes Leben. Für viele Taucher sind die Inseln der Tauchort der Wahl.

Hin Daeng und Hin Muang: Die zwei Felstürme nicht weit von Ko Lanta liegen etwas entfernt von der Küste, graue Riffhaie, Mantas und Walhaie können beobachtet werden.

Phuket eignet sich als zentraler Ausgangspunkt zu verschiedenen Tauchplätzen, die von hier alle gut zu erreichen sind

Ko Phi Phi: Schon vom Strand aus kann man hier einfach ins Wasser gehen und sieht beim Schnorcheln die bunte Fischwelt. Entsprechend fantastisch sind die Tauchspots.

Krabi, Ko Lanta und Ko Lipe sind ebenfalls beliebte Tauchgebiete

 

Golf von Thailand / Ostküste

An der Ostküste Thailands und im nördlichen Golf von Thailand gibt es ebenfalls eine Reihe beliebter Tauchspots. Zwieschen Mai und Oktober ist das Meer ruhig, es gibt kaum Wellen. Ab September kommen dann die Monsunwinde, sie schränken das Tauchen aber kaum ein. Vor allem in Pattaya mit seiner geschützten Lage kann ganzjährig getaucht werden.

Der Chumphon Pinnacle und Ko Tao sind bekannt für riesige Schwärme von Stachelmakrelen

Ko Samui mit dem Sail Rock, der der  einzige Felsen weit und breit ist. Dadurch kommen viele viele Tiere dorthin und suchen Schutz.

Pattaya: Ds Wracktauchen ist hier ein absolutes Highlight

Ko Chang nahe der kambodschanischen Grenze liegt im Ko Chang Marine Park, viele tropische Fische wie Papageienfische tummeln sich hier, außerdem gibt es Weichkorallen.