Ko Phi Phi

Ko Phi Phi ist der Name einer kleinen Inselgruppe vor der Südküste Thailands mitten in der Andamanensee. Bekannt wurde sie vor allem durch den Film „The Beach“ mit Leonardo di Caprio. Heute zählen die beiden Hauptinseln von Ko Phi Phi nach Ansicht vieler Reisender zu den schönsten thailändischen Inseln.

Am Strand von Ko Phi Phi Maya BeachDie Inselgruppe Ko Phi Phi besteht aus insgesamt sechs Inseln. Am bekanntesten – und für Reisende am interesanntesten – sind Ko Phi Phi Don, die Hauptinsel, und Ko Phi Phi Leh. Besonders unter Tauchern ist die Inselgruppe sehr beliebt – und ein echter Geheimtipp! Man kann hier Bootstouren buchen, die einen zu den schönsten Korallenriffen der Inseln bringen. Wer nicht tief tauchen möchte, der kann auch schon beim Schnorcheln ein wenig Faszination Unterwasser erleben. In den Korallenriffen kann man eine exotische Unterwasserwelt erleben, die ihresgleichen sucht. Ko Phi Phi gehört zum Hat Noppharat Thara Marine Nationalpark, einem Unterwasser-Park in der Andamanensee.

Erreichen kann  man die Ko Phi Phi Inseln nur mit dem Boot und auch zwischen den Inseln fährt man bei einem Aufenthalt mit kleinen Booten umher. Sie sind hier das Hauptfortbewegungsmittel. Ko Phi Phi ist ebenfalls bekannt für seine Strände. Der Maya Beach ist vor allem am Morgen ein Erlebnis, dann bietet er eine fast paradiesische Ruhe. Um die Mittagszeit wird es leider sehr voll, da sich ganz Ko Phi Phi und die Touristen am Strand zu treffen scheint. Dann boomt hier das Leben, denn die Strandpromenade säumen zahllose kleine Läden, Restaurants und Bars.

Auf der Insel Ko Phi Phi Don sollte man unbedingt auch die steilen Klippen besuchen und ansehen. Ansonsten steht einfach immer der Strand im Mittelpunkt. Doch mit ihren beeindruckenden Felsformationen und den grünen Hügeln ist die Insel in jedem Fall einen Besuch wert.

Ko Phi Phi Leh, die kleinere Insel, ist dagegen der „The Beach“ Schauplatz. Dort wurden zahlreiche Szenen aus dem Film mit Leonardo Di Caprio gedreht. Auch hier beeindrucken die hohen Felsen, welche die Strände umsäumen. Auf der kleineren Insel hat der Urlauber deutlich mehr Ruhe.

 

Anreise

Ko Phi Phi kann mit dem Boot aus Krabi, Ko Lanta, Phuket und Ao Nang erreicht werden. Die Schiffe aus Krabi und Phuket fahren das ganze Jahr über, die Verbindung nach Ko Lanta und Ao Nang gibt es nur zur Hauptsaison von Oktober bis April.