Lumphini Park

Der Lumphini Park ist eine Oase mitten in der großen Stadt. Er ist die grüne Lunge Bangkoks mit frischer Luft, Ruhe, viel Natur und einem See mit einer Insel. Sportler trainieren, Verliebte Spazieren und viele Menschen kommen, um ihre Freizeit im Freien zu verbringen.

Skyline hinter dem Lumphini ParkDen Park gibt es bereits seit den 1920er Jahren. Damals sollte er ursprünglich eine Ausstellungsfläche für thailändisches Handwerk und Blumen sein. Diese eigentliche Bestimmung hat der Park nie erfüllt, stattdessen ist er über die Jahre zum Zentrum für Freizeit und Outdoor-Aktivitäten in Bangkok geworden.

Über den künstlichen See kann man mit einem Tretboot oder Ruderboot schippern. Auf einem 2,5 Kilometer langen Trimm-Dich-Pfad stehen Geräte zum Workout bereit und wer möchte kann auf dem Basketballplatz ein paar Körbe werfen. Gerade am frühen Morgen, wenn es noch kühl ist, oder am Abend kommen viele Menschen in den Park und treiben Sport: Sie machen Thai Chi Übungen, joggen, fahren Fahrrad, machen Yoga oder Aerobic zu Musik. Im „Winter“ werden Konzerte im Park veranstaltet.

 

Lage & Infos

Der Lumphini Park liegt in der Innenstadt in direkter Nachbarschaft belebter Geschäftsviertel. Eingerahmt wird er von der Rama-IV-Straße, der Ratchadamri- und der Witthayu-Straße.

Der eingezäunte Park ist täglich von 04:30 bis 21:00 Uhr geöffnet. Die nächste BTS Skytrain Station ist Saladeng, die nächsten MRT (U-Bahn) Stationen sind Silom und Lumphini.

 

Mehr lesen: