Unterkunft in Thailand

Empfang im HotelWo schlafen? Einfacher Backpacker-Style, Luxuriös oder irgendwas dazwischen, was man als „solide komfortabel“ bezeichnen würde – das ist die Spanne der angebotenen Unterkünfte in Thailand.

 

Backpacker und Hostels

Thailand ist stark bebackpacked, die Pfade sind gut angelegt. Das ist super, denn dadurch die Infrastruktur für Rucksackreisende vorhanden. Hostels und Backpackerunterkünfte gibt es fast überall. Manchmal nennen sich die Unterkünfte nicht direkt Hostel, aber über Portale wie Hostelbookers bekommt man einen Überblick und kann meist online buchen. Wifi ist mittlerweile zum Standard geworden. Dorms (Mehrbettzimmer) sind zu bekommen, aber auch Einzel- und Doppelzimmer sind reichlich vorhanden. Der Standard der Hostels reicht von einfach bis hin zu Hotel-like. Manchmal sind für wenige Bath auch einfache Hütten am Strand zu haben.

 

Guesthouses, Bungalow-Resorts und Hotels

Guesthouses, Bungalowanlagen (vor allem auf den Inseln) und Hotels gibt es praktisch überall. Der Standard variiert, man kann aber zu vernünftigen Preisen wirklich schöne und saubere Hotelzimmer bekommen in denen zur Begrüßung das Bett mit Orchideen geschmückt ist. Wifi, Klimaanlage, „private Bathroom“ sind in der Mittelklasse mittlerweile solider Standard.

 

Das Luxuriöse

Nach oben ist wie so oft alles offen. An vielen Orten findet man tolle Hotelanlagen und Resorts die ihre 4 bis 5 Sterne wirklich verdienen. Boutique-Hotels, regelrechte Wellnesstempel oder tolle Anlagen mit Meerblick. Gerne gebucht für Hochzeitsreisen oder wenn man sich einfach den Komfort und das Rundum-Sorglos-Paket gönnen möchte. Der Service-Standard ist grundsätzlich sehr hoch, das Essen (Frühstück) meist vielfältig und ausgezeichnet und Design der Zimmer, des Gartens und des Pools toll gestaltet.

 

Bangkok

Viele Reisende verbringen mindestens eine Nacht in Bangkok, denn in der Hauptstadt liegt der größte Flughafen. Die Anzahl der Hostels und Hotels ist riesig, von einfach bis Hochklassigst reichen die Angebote. Die spannendere Frage in Bangkok ist allerdings: In welcher Gegen sollte das Hotel idealerweise liegen?

Eine strategisch günstige Lage ist nahe einer Station des Skytrains (BTS) oder der U-Bahn (MRT) oder einem Bootsanleger am Fluss. Denn der Verkehr in Bangkok ist verrückt, mit den Zügen oder dem Boot kommt man am besten voran.

Viele Backpacker bevorzugen das Viertel um die Khaosan Road. Denn hier ist die Infrastruktur für Backpacker komplett durchoptimiert und macht das Reisen einfach.

Das Viertel Silom ist eine gute Gegend (wenn man von den Eigenheiten der Padpong Road absieht). Ein angenehmes Geschäftsviertel in dem es aber auch schöne Bars und Restaurants gibt mit Anbindung an den Skytrain.

Rund um die Sukhumvit Road in einer der vielen Sois. Ein Zentrum für Reisende mit vielen Restaurants, Hotels, Bars und dem nahen Skytrain.

 

Vorab Buchen oder nicht?

Wer in Thailand aus einem Bus steigt oder mit dem Boot auf einer Insel landet, wird direkt abgefangen: „Nice Room! Look!“ Wer also nicht zu festgelegt ist, kann sich in der Regel darauf verlassen, vor Ort etwas Nettes zu finden. Meist ist das kein Problem.

Doch Vorsicht, gerade beliebte Regionen sind zu Hauptreisezeiten (Weihnachtsferien & Co) recht voll! Da lohnt sich die Buchung im Voraus durchaus.

Wer vorab gern online vergleicht und Bewertungen anderer Reisenden liest, dem ist vielleicht eine bestimmte Unterkunft wichtig. Eine Buchung im Voraus ist dann absolut sinnvoll, gerade die beliebten und gelobten Unterkünfte sind gern ausgebucht.

 

 

Links:

Booking.com hat eine große Hotel-Auswahl in Thailand, Stornos oft kostenfrei

Tripadvisor hat die Bewertungen

Hostelbookers hat eine große Auswahl An Budget-Unterkünften und Hostels